Berufshaftpflicht für Architekten im Vergleich

Auf Architekten lastet während ihrer Arbeit eine große Verantwortung. Geht etwas schief und es kommt zu einem Schaden, haftet der Architekt mit seinem Privatvermögen. – Sofern er nicht entsprechend versichert ist. Eine Berufshaftpflichtversicherung ist in diesem Fall die optimale Absicherung. Eine ganze Gewerbeversicherung ist in der Regel nicht nötig, doch die Berufshaftpflicht schützt den Architekt vor den Folgen solcher Geschehnisse. Wir haben uns einen Berufshaftpflicht Architekten Vergleich angesehen und fassen für Sie die Informationen zusammen.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei können Sie Auch hier die aktuell besten Arhcitektentarife vergleichen, wenn Sie mögen. 

Die Berufshaftpflicht – Diese Vorteile bringt sie mit sich

Die Berufshaftpflicht ist eine Form der Haftpflichtversicherung. Sie schützt den Versicherten vor Schäden, die durch seine Arbeit entstehen. Neben Architekten profitieren auch Steuerberater, Ingenieure oder Teuhänder von dieser Versicherung. Da ein eventueller Schaden Millionenhöhe erreichen kann, ist für den Architekten außerdem eine besonders hohe Versicherungssumme in den Vertrag einzubinden. Für Architekten sieht diese wie folgt aus:

  • 250.000 Euro für Sach- und Vermögensschäden
  • 1,5 Millionen Euro für Personenschäden

Durch den Versicherer sollte zudem mindestens dreimal pro Versicherungsjahr eine solch hohe Deckungssumme zur Verfügung gestellt werden, da die eigentliche Versicherungssumme im Einzelfall möglicherweise zu gering kalkuliert ist. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Berufshaftpflicht.

Jetzt Angebot anfordern >

Diese Kosten muss der Architekt selbst tragen

Die meisten Versicherungen verlangen von ihren Versicherungsnehmern, dass sie bei der Inanspruchnahme einen Bruchteil der Kosten selbst übernehmen. Dieser festgesetzte Betrag wird auch als Selbstbeteiligung bezeichnet. Bei Architekten sollte diese nicht über 2.500 Euro liegen. Wichtig ist dabei allerdings, dass die Selbstbeteiligung auf eine bestimmte Zahl an Versicherungsfällen pro Jahr begrenzt wird. Andernfalls kann es passieren, dass der Versicherte für mehrere Fälle zur Rechenschaft gezogen wird und er unter Umständen 500.000 Euro selbst übernehmen muss.

Warum sie für den Architekten so sinnvoll ist

Ein gutes Beispiel für einen kostspieligen Schadensfall ist die Gesamthausplanung eines Mehrfamilienhauses innerhalb einer Siedlung. Das Grundstück liegt in einer Flussniederung, bei der die aufwändige Abdichtung des Grundwassers erforderlich ist. In der Nähe liegt jedoch ein Feuchtbiotop, welches der Architekt bei seinen Planungen und der Umsetzung nicht bedacht hat. Seine Fundamente sind nur 20 Zentimeter über dem Grundwasserspiegel. In schlechten Zeiten steigt dieser jedoch auf 30 Zentimeter an. Der Schaden: 1,8 Millionen Euro. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu anderen Berufsgruppen. 

Berufshaftpflicht im Vergleich

Um einen guten Versicherungspartner zu ermitteln, ist das Lesen von Vergleichs- und Testberichten empfehlenswert. Der letzte Test der Stiftung Warentest umfasste zwar den Berufsstand des Lehrers, doch ermöglicht dieser eine gute Übersicht zu den verfügbaren Versicherern. Auf die Top-5 des Vergleichs kamen:

  • Asstel
  • Debeka
  • Huk24
  • Huk-Coburg
  • Medien Versicherung

Alle fünf boten einen relativ günstigen Schutz an. Allerdings ist die Höhe des Versicherungsbeitrages auch abhängig von der Versicherungssumme. Ein Online-Rechner, wie er beispielsweise von Focus Money und diversen Versicherungen angeboten wird, hilft dabei, einen ersten Überblick zu erlangen und den Kreis der guten Anbieter einzugrenzen.

Architekt und Mitarbeiter – Alternative Betriebshaftpflicht

Wer nicht nur als Selbständiger seinen Beruf als Architekt ausübt, Berufshaftpflicht Architekten Vergleichkann auch als Alternative eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen, sofern er ein paar Mitarbeiter hat. Diese gewährleistet den gleichen Schutz, muss aber auch mit einer entsprechend hohen Versicherungssumme gekoppelt sein. Die Versicherung kommt für Sach- und Personenschäden auf, ebenso für Vermögensschäden. Und steht auch dann hinter dem Unternehmer, wenn für den Fehler einer seiner Mitarbeiter verantwortlich war. Erfahren Sie hier mehr zum Thema www.berufshaftpflicht-fp.de.

DISQ testet die besten Altersvorsorge Beratungen bei Banken

Neben der passenden beruflichen Haftpflicht, ist auch eine Altersvorsorge wichtig. Im Vergleichstest des Deutschen Institutes für Service-Qualität ergibt sich folgendes Ranking:

  • 1 Commerzbank 83,2 sehr gut
  • 2 Deutsche Bank 82,5 sehr gut
  • 3 Hamburger Sparkasse 79,4 gut
  • 4 Berliner Volksbank 77,3 gut
  • 5 Münchner Bank 77,1 gut
  • 6 Hamburger Volksbank 76,9 gut
  • 7 Sparda-Bank Berlin 76,2 gut
  • 8 Sparda-Bank München 75,9 gut
  • 9 Stadtsparkasse München 74,8 gut
  • 10 Berliner Sparkasse 74,0 gut
  • 11 Hypovereinsbank 73,9 gut
  • 12 Sparda-Bank Hamburg 73,5 gut
  • 13 Santander Bank 73,2 gut
  • 14 Targobank 72,6 gut
  • 15 Postbank 70,5 gut

Außerhalb des Geltungsbereichs – Hier übernimmt die Versicherung nicht

Es gibt auch einige Fälle, bei denen die Versicherung nicht für die Schäden aufkommt. Dies ist bei:

  • Zeitüberschreitung
  • Überschreitung von Massen- und Kostenermittlung
  • Bewusster Pflichtwidrigkeit

und diversen anderen Zuständen der Fall. Hierzu binden die Versicherungen in der Regel bestimmte Klauseln in die Verträge ein. Beispielsweise eine Asbestklausel, die seit 2004 grundsätzlich ausgeschlossen wird. Wichtig: Arbeitet der Architekt an einem Altbau, ist es eventuell interessant, sich mit seinem Versicherungsanbieter darüber zu unterhalten, um eine mögliche Klausel aus dem Vertrag auszuschließen und somit angemessenen Schutz zu erlangen.

Gewisser Schutz ist immer nötig

Für den Architekten ist ein gewisser Schutz immer nötig, weswegen eine Berufshaftpflicht immer empfehlenswert ist. Die Berufshaftpflicht schützt ihn vor Personen- und Sachschäden als auch Vermögensschäden. Denn auch dem Architekt unterläuft hier und da ein kleiner Fehler, der mittels einer guten Gewerbeversicherung keine Auswirkung auf das Privatvermögen des Architekten hat. Informieren kann man sich ausgiebig per Testbericht oder Vergleich. Denn hier werden entsprechende Beispiele und Empfehlungen ausgesprochen.

Jetzt Angebot anfordern >
Quellen zum Thema Haftpflichtversicherung