Berufshaftpflicht wann sinnvoll

Der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung ist nicht nur für Freiberufler und Selbstständige sinnvoll, sondern auch für andere Berufsgruppen, die ihrer Tätigkeit nachgehen. So empfiehlt sich für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst zusätzlich die Diensthaftpflicht. Die Haftpflicht bietet zudem einen Versicherungsschutz in Form der Rechtsschutzversicherung. Somit haftet der berufliche Schutz nicht nur bei einer falschen Beratung oder einer fehlerhaften Ausführung, sondern auch bei unberechtigten Forderungen. Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch hier die aktuellen Testsieger zur Auswahl. 

Wann ist der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung sinnvoll

Für einige Berufsgruppen stellt sich die Frage wann die Berufshaftpflicht sinnvoll ist erst gar nicht, da der Versicherungsschutz für sie in Deutschland verpflichtend ist. Die Pflicht zur Versicherung gilt für unter anderem folgende Berufe

Alle genannten Berufe müssen eine Haftpflicht abschließen, um ihre Tätigkeit ausüben zu können. Sinnvoll ist einer Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung jedoch auch bei anderen Tätigkeiten.
Jetzt Angebot anfordern >

 

Mitarbeiter ebenfalls absichern

Wer eine eigene Praxis oder Kanzlei haben sollte, der kann ebenfalls eine Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung abschließen, um zusätzlich auch seine Mitarbeiter absichern zu können. Auch hier besteht der Vorteil, dass die Mitarbeiter in Form einer Rechtsschutz versichert werden können. Laut FAQ bietet die eigene Versicherung nicht nur dann einen Schutz, wenn es zum Schaden kommen sollte, sondern auch bei unberechtigten Forderungen durch Dritte. Das betrifft auch die private Haftpflicht. Mehr zum Thema Berufshaftpflicht für Altenpfleger finden Sie auf diesem Beitrag.

Die sinnvollsten Einschlüsse inmitten der Berufshaftpflichtversicherungen

  • Passiver Rechtsschutz bei ungerechtfertigen Schadensersatzklagen
  • Versicherungssumme von pauschal mehr als 15 Millionen Euro
  • Auslandsdeckung (weltweit)
  • Einschluss einer Privathaftpflicht
  • Mitarbeiter können mitversichert werden (siehe auch Betriebshaftpflicht)
  • Fester Ansprechpartner und Risikoberatung rund um das Gewerbe
  • Umweltrisiken sollten mitversichert werden

Weitere Absicherungen nutzen und ordnen

Freiberufler & Selbstständige sind selfmade-Menschen. Das gilt auch beim Versicherungsschutz wie Anwalt im Büroeiner PKV. Denn andere als in der gesetzlichen Krankenversicherung können Freiberufler und Selbstständige hier die Leistungen frei wählen und nach Bedarf anpassen. Auch die Beiträge sind sehr viel günstiger als im Rahmen der privaten Krankenkasse. Berater empfehlen hier, dass mit der Krankenversicherung eine Selbstbeteiligung vereinbart wird, um Kosten zu mindern.

Private Haftpflichtversicherung

Schäden im Rahmen der privaten und beruflichen Haftpflichtversicherung sollten mit einer Deckungssumme von über 3 Millionen Euro vereinbart werden. Vor allem risikoreiche Berufs wie Ärzte mit einer Praxis oder Steuerberater in einer Kanzlei sollten eine hohe Deckung mit der Berufshaftpflichtversicherung bzw. der Betriebshaftpflichtversicherung vereinbaren. Auch die EXALI Haftpflichtversicherung bietet einen hohe Deckungssumme, um die beruflichen Tätigkeiten zu schützen. Die meisten Unternehmen bieten auch eine Kombination aus Privat-Haftpflicht und Berufshaftpflichtversicherung an.

Studie Kfz-Versicherer 2017 – Vergleich der DISQ Testsieger ist sinnvoll

  • 1 Sparkassen Direktversicherung 77,3 gut
  • 2 CosmosDirekt 75,5 gut
  • 3 HUK-Coburg 75,1 gut
  • 4 DA Direkt 74,2 gut
  • 5 Europa 73,7 gut
  • 6 DEVK 72,7 gut
  • 7 LVM 68,9 befriedigend
  • 8 Allianz 68,8 befriedigend
  • 9 R+V 67,8 befriedigend
  • 10 VHV 67,6 befriedigend
  • 11 HDI 67,5 befriedigend
  • 12 AachenMünchener 66,9 befriedigend
  • 13 Axa 65,7 befriedigend
  • 14 Zurich 65,4 befriedigend
  • 15 Ergo 64,2 befriedigend
  • 16 Signal Iduna 62,6 befriedigend
  • 17 Concordia 60,0 befriedigend
  • 18 Debeka 59,9 ausreichend
  • 19 Verti 56,3 ausreichend
  • 20 Itzehoer 51,5 ausreichend
  • 21 Gothaer 50,6 ausreichend
  • 22 Württembergische 50,2 ausreichend
  • 23 AdmiralDirekt.de 49,6 ausreichend
  • 24 Allsecur 49,3 ausreichend
  • 25 Generali 49,1 ausreichend
  • 26 Mecklenburgische 45,5 ausreichend
  • 27 HUK24 38,5 mangelhaft
  • 28 R+V24 31,8 mangelhaft
  • 29 Hannoversche 19,3 mangelhaft

Berufshaftpflicht wann sinnvoll

Eine Berufshaftpflicht ist nicht nur dann sinnvoll, wenn die Verbraucher ohnehin verpflichtet sind, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, sondern auch in allen anderen Fällen. Weitere Informationen zum Thema Betriebshaftpflichtversicherung und Berufshaftpflichtversicherung auch auf diesem Artikel in Erfahrung zu bringen.

 

Jetzt Angebot anfordern >