Berufshaftpflicht Sportlehrer

Sportlehrer tragen eine hohe Verantwortung gegenüber ihren Schülern. Wenn es zu einem Schaden kommen sollte, dann ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Sportlehrerinnen und Sportlehrer besonders wichtig. Es werden nicht nur Personenschäden gedeckt, erstattet werden auch Sach- und Vermögensschäden. Die Diensthaftpflicht bietet zudem einen Versicherungsschutz bei Abhandenkommen der Dienstschlüssel und Regressansprüchen durch den Dienstherren. Darüber hinaus bietet die Sportlehrerversicherung eine Rechtsschutzversicherung im Schadensfall an.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

SPORTLEHRERVERSICHERUNG SIND SINNVOLL

Wenn sich ein Sportschüler verletzen sollte, dann treten Sportlehrerinnen und Sportlehrer in Haftung. Vor allem bei Langzeitverletzungen können die Schadensersatzansprüche in die Millionen gehen. Sinnvoll ist somit eine umfassende Versicherungssumme von mehreren Millionen Euro, wenn es zu einem Schaden kommen sollte. Sinnvoll ist der Versicherungsschutz ebenfalls für Lehrer wie Yogalehrer oder Fitnesstrainer. Nähere Details zur GEW Versicherung, für Trainer und was im Schaden versichert werden sollte auf diesem Beitrag.

Jetzt Angebot anfordern >

ABGRENZUNG BETRIEBSHAFTPFLICHT UND BERUFSHAFTPFLICHT FÜR SPORTLEHRERINNEN / SPORTLEHRER

Es gibt vor allem die beiden Berufsversicherungen Betriebshaftpflicht und Berufshaftpflicht zu unterscheiden. Ein Sportlehrerverein sollte in erster Linie auf die Betriebshaftpflichtversicherung setzen, da gleichzeitig mehrere Sport-Lehrer mitversichert werden können und nicht nur das finanzielle Risiko eine Sportlehrers. Bei Sportlehrern, die hingegen selbständig bzw. freiberuflich tätig sind ist die klassische Berufshaftpflichtversicherung bei Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden sinnvoller.

DER BERUF DES SPORTLEHRERS IM DETAIL

Bei Sportlehren, die an privaten oder öffentlichen Schulen Sportunterricht geben, haben ein Ein-Fach-Bachelor- bzw. das Zwei-Fach-Bachelor-Studium zu absolvieren. Neben dem Fach Sport gilt es oftmals noch ein zweites Schulfach zu unterrichten. Im Masterstudium setzt sich der außerschulische als auch das schulische Schwerpunkt fort. Die größten Risiken liegen in unter anderem in:

  • Aufsichtspflicht
  • Verlust der Dienstschlüssel
  • Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen
  • Schäden in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz
  • Verletzungen der Schüler und Regressansprüche gegenüber dem Dienstherren

Mit einer Sportlehrerversicherung können Sie sich hingegen gegen die wirtschaftlichen Risiken schützen und von Ersatzansprüchen freigestellt werden. Mehr zum Thema Yogalehrer auch unter https://www.berufshaftpflicht-fp.de/yogalehrer/.

Jetzt Angebot anfordern >

Deutscher Sportlehrerverband – DSLV e. V.

Geschäftsstelle:
Walburga Malina
Johansenaue 3
47809 Krefeld
Tel.: (0 21 51) 51 22 23
Fax: (0 21 51) 51 22 22
Internet: www.dslv.de
E-Mail: info(at)dslv.de